(mw)

Sparkassenpokal der Jugend / Luca Dorn holt sich den dritten Sieg in Folge

Am 09.06. fand das Angeln der Jugend um den Sparkassenpokal an der Neckarstrecke am Klinikum Mannheim statt. Insgesamt nahmen 7 Jungangler bei strahlendem Sonnenschein teil. Fast war es mit 31°C zu heiß, eigentlich nicht das beste Wetter um die Fische in Beißlaune zu bringen. Wider Erwarten waren dann aber alle Kinder fängig. Neben den am Neckar üblichen Grundeln wurden diesmal auch Brassen, Barsche, Gründlinge, Nasen und zu guter Letzt sogar noch ein kleiner Wels gefangen. 1. Sieger wurde Luca Dorn. Den zweiten Platz konnte sich Falk Anselment durch seinen gefangenen Wels erkämpfen und auf den dritten Platz kam Florian Schmitt-Rehschuh. Hierzu erst einmal herzlichen Glückwunsch.

Somit hat sich Luca Dorn nach dem Sieg im Anangeln sowie dem Sieg beim Angeln um den Volksbankpokal nun auch den Sparkassenpokal gesichert. Die Pokale hierfür werden im Rahmen des Fischerfestes verliehen. Mit Spannung kann man nun das Angeln der Jugendlichen um den diesjährigen Königspokal erwarten. Dieses findet am 30.06. 2018

Anglerjugend eröffnet Angelsaison bei schlechtem Wetter

(DL)

Es kann dieses Jahr nur noch besser werden, dies zumindest ist der kleine Trost für das verregnete Anangeln der Hockenheimer Angeljugend am vergangenen Samstag.

Schlechtwetter-Vorhersagen sowie der graugetrübte und regenverhangene Himmel sorgten für erste Motivationsverluste bei den 14 Nachwuchsanglern des ASV, die am frühen Samstagmorgen zum ersten Jugend-Gemeinschaftsfischen des Jahres extra früh aufstehen mussten. Was bei solch schlechtem Wetter natürlich besonders schwer fällt. Gemeinsame Abfahrt war um halb neun am Angelhäusel, Angelstrecke sollte die Neue Minthe sein, ein schöner Rhein-Nebenabschnitt. Bei Ankunft wurde allerdings festgestellt, dass das Hochwasser der letzten Tage Treibholz und ganze Baume an das Ufer getragen hatte, so dass die Angelstrecke nicht zum Fischen geeignet war. In der näheren Umgebung wurde für 14 Kinder keine geeignete Angelstrecke gefunden, also wurde kurzerhand entschieden, das Angeln an den Hockenheimer Baggersee zu verlegen. Gesagt getan, gegen halb elf waren die Angelplätze aufgebaut und das Anangeln der Jugend konnte beginnen. Leider wurde der anfänglich nur leichte Regen zunehmend stärker, auch der Wind nahm zu, so dass es recht schnell ungemütlich kalt unter den Regenschirmen wurde. Was zur Entscheidung führte, das Angeln nach einer knappen Stunde zu beenden, erfolglos, ohne Fang, dafür aber mit nasser Kleidung. Gemeinsam fuhr man ins Angelhäusel. Der angeheizte Ofen brachte schnell die wohlige Wärme und besonders wichtig für die Kinder war, dass Barbara Schäfer bereits beim Zubereiten leckerer Burger war. Und so ließen sich alle Kinder die Burger schmecken, quasselten und hatten gute Laune, was dann doch für den nicht ganz so idealen Angeltag entschädigte.

gallery/editor-14615600176356-IMG_3254_e

Jugend angelt auf Raubfisch  

(dl)

Am vergangenen Sonntag kamen trotz anhaltenden Regens 7 Jungangler des ASV Hockenheim um 9 Uhr am Baggersee zusammen. Auf dem Terminplan stand das jährliche Raubfischangeln. Rund zweieinhalb Stunden lang ging es darum, mit entsprechender Angelausrüstung wie Angelruten, Würmern, Wobblern, Gummifischen, Blinkern und Spinnern gezielt Raubfischen nachzustellen bzw. diese zu landen. Zielfische waren Hecht, Zander und Barsch, aber auch die kleinen Sonnenbarsche gelten als Raubfisch und wurden beangelt. Die beiden Schäfer-Brüder waren schlussendlich als einzige erfolgreich, alle anderen Angler blieben ohne Fangerfolg. Bastian Schäfer erreichte mit seinen Sonnenbarschen das höchste Fanggewicht und wurde damit Sieger dieses Raubfischangelns. Zweiter wurde Bruder Felix. 

Im Anschluss an das Angeln saßen alle noch eine Weile zusammen, aßen Grillwürstchen und ließen so den Angelvormittag ausklingen.Hier Text eingeben.

gallery/editor-14439945245177-raub_jug_e

Sommerfischen der Jugend beim ASV

(dl)01.08.2015

Am vergangenen Wochenende zeigte sich der Sommer wieder von seiner sonnigen Seite. Das kam den Angeljugend des ASV sehr gelegen, denn am Samstag Vormittag angelten 10 Jugendliche am Neckarabschnitt Höhe Klinikum in Mannheim. Alle fingen in den zwei Stunden Fische und so macht es dann natürlich den Junganglern auch viel Spaß. Einen Eimer voller Grundeln fing Luca Dorn und wurde mit 1,3 Kilogramm Tagessieger. Zweiter mit vielen Rotaugen, insgesamt 1,1 Kilo, wurde Simon Langer. Dritter des Tages wurde Lukas Huhnke mit 800 Gramm Grundeln.

Im Anglerheim warteten bereits Barbara Schäfer und familiäre Unterstützung mit leckeren selbstgemachten Burgern auf die hungrigen Angler.

Angelspaß und gute Stimmung beim Jugendzeltlager 2015

(DL)

Nicht nur die Kinder, auch die Erwachsenen, haben lange diesem Termin entgegengefiebert, ist er doch in den letzten Jahren das Jahreshighlight der Jugendabteilung des Hockenheimer Angelsportvereins geworden. Freitagnachmittag, 26.06.2015, kamen 16 Kinder und Jugendliche sowie mehrere erwachsene Betreuer zum langersehnten Jugendzeltlager am Grafsee in St. Leon-Rot zusammen.

Bei hochsommerlichem Wetter wurden die Zelte aufgeschlagen, die ersten Angeln ausgeworfen und der von Jung und Alt lang ersehnte Kurzurlaub hatte begonnen. Den Freitagabend verbrachten alle Teilnehmer gemütlich in geselliger Runde beim Lagerfeuer. Viele angelten bis Einbruch der Dunkelheit, Einzelne hielten sogar bis spät in die Nacht durch.  Mit einer kleinen Überraschung wartete zu später Stunde Jugendwart Hans Schleicher auf, als er sich am Lagerfeuer plötzlich eine Gitarre umhängte und sogar noch darauf spielen konnte! Dass er das kann wusste niemand und so war es umso schöner und steigerte die gemütliche Lagerfeuerstimmung.

Der Samstag brachte in gewohnter Weise wie jedes Jahr kurzzeitig Regen und Sturm, sogar ein paar kräftige Hagelschauer hielt Petrus bereit. Aber auf Regen folgt bekanntlich Sonnenschein und dieser lies nicht lange auf sich warten, so dass alles Nassgewordene noch am Nachmittag bei viel Sonne und heißen Temperaturen trocknen konnte.

Das Fangen großer Fische gestaltete sich diesmal schwieriger als erwartet, aber alle hatten Spaß und Freude an der Angelei und so verflog die Zeit wie im Fluge und das Wochenende war viel zu schnell vorbei. Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wurde das Jugendzeltlager beendet und die Heimreise angetreten. Aber alle sind sich einig, das Zeltlager 2015 war wieder ein unvergessliches Erlebnis und ein wunderschönes, erholsames und vergnügliches Wochenende für alle Teilnehmer. An dieser Stelle auch wieder ein besonderes und großes Dankeschön an die mitgereisten Väter, Betreuer und die zwei leidenschaftlichen Hobbyköche Alexander Schmitt-Rehschuh und Markus Dorn. Beide haben auch in diesem Jahr wieder gern die Kochmütze aufgesetzt, viele Stunden an Grill und Herd gezaubert und die Angler mit vielen Leckereien umsorgt. Es hat allen prima geschmeckt, alle wurden satt und somit sind die zwei auch für das nächste Jahr wieder "gebucht".

Für den ASV stehen bereits am kommenden Wochenende wieder zwei wichtige Termine an: Am Samstagabend um 18 Uhr ermittelt die Jugend am Baggersee ihren diesjährigen Fischerkönig und am Sonntagmorgen sind die Erwachsenen dran, sie tragen an der Rheinstrecke bei Rheinhausen das diesjährige Königsfischen aus. Das Ermitteln und Krönen des Fischerkönig hat ja in allen Angelsportvereinen langjährige Tradition und geht auch beim ASV Hockenheim einher mit dem jährlichen Fischerfest. Dieses findet in diesem Jahr vom 10. bis 12. Juli statt, wie gewohnt auf dem Waldfestplatz im alten Fahrerlager. Und beim Höhepunkt des Fischerfestes am Samstag, 11. Juli, zieht gegen 20 Uhr der am kommenden Wochenende zu ermittelnde Fischerkönig samt seines Gefolges zur Krönung ins Festzelt auf der Festbühne ein. Damit auch das diesjährige Fischerfest ein voller Erfolg für Gäste und Besucher wird, laufen die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren. Der ASV stellt wie immer sicher, dass die Besucher in gewohnter Weise täglich ab 11 Uhr mit frisch und knusprig zubereitetem Backfisch Spitzenqualität erhalten. Die Vorstandschaft bittet alle Mitglieder des ASV um Mithilfe und Unterstützung bei den Vor- und Nachbereitungen sowie natürlich während des Festes.  Der ASV möchte noch einmal Mitglieder und Helfer aufrufen, den Aufbau tatkräftig zu unterstützen.

gallery/editor-14355607729197-IMG_1900_38536_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1901_21501_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1902_27001_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1903_64976_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1904_76199_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1906_42285_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1907_23324_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1911_86855_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1914_37598_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1916_67163_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1917_63223_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1918_57528_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1924_35950_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1925_26515_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1926_97771_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1928_45352_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1935_28218_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1940_39104_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1932_88816_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1955_21091_thsl
gallery/editor-14355607966121-IMG_1933_81350_thsl

Jugend angelt auf Raubfisch  

(dl). Am vergangenen Sonntag kamen 10 Jungangler des ASV Hockenheim um 9 Uhr am Baggersee zusammen. Auf dem Terminplan stand das jährliche Raubfischangeln. Rund zweieinhalb Stunden lang ging es darum, mit entsprechender Angelausrüstung wie Angelruten, Würmern, Wobblern, Gummifischen, Blinkern, Spinnern usw. gezielt Raubfischen nachzustellen bzw. diese zu landen. Zielfische waren Hecht, Zander, Forelle  und Barsch, aber auch die kleinen Sonnenbarsche gelten als Raubfisch. Schlussendlich waren 3 Angler fängig, alle anderen blieben ohne Fangerfolg. Aber nicht ohne Fischkontakt. Ein schöner Zander ging vorn am Ufer noch vom Haken und ein gefangener Hecht hatte nicht das gesetzlich vorgeschriebene Mindest- bzw. Schonmaß.

Tim Schotter erreichte mit seinem Fang das höchste Fanggewicht und wurde damit Sieger dieses Raubfischangelns. Zweiter wurde David Marker, Dritter Simon Langer.

Im Anschluss an das Angeln saßen alle noch eine Weile zusammen, aßen warme Würstchen und ließen so den Angelvormittag ausklingen.

gallery/editor-14125853535322-Tim_Schotter_-_bester_Raubfischer_e

Bastian Schäfer ist Hockenheims neuer Jugendfischerkönig

(dl). Am Samstagvormittag, 5. Juli, angelte die Angeljugend am Baggersee um den Titel des diesjährigen Jugendfischerkönigs sowie dessen Gefolge, den ersten und zweiten Jugendprinzen.

Das Wetter war gut, nicht zu heiß, ab und zu ein leichter Wind, kein Regen. Also durchaus gute Bedingungen. 14 Jungangler warfen pünktlich um halb 10 Ihre Köder aus und nach dem zweieinhalbstündigen Angeln konnten am Ende einige gute Fangergebnisse vorgewiesen werden. Mit einem stattlichen 4,4 Kilokarpfen wurde Bastian Schäfer der Jugendfischerkönig 2014. Er löst damit den Vorjahres-Fischerkönig Simon Langer ab. Dieser ist in diesem Jahr mit dem zweitbesten Fangergebnis des Tages erster Jugendprinz, zweiter Jugendprinz ist in diesem Jahr David Marker. Zum Abschluss des Angelns wurde der Hunger mit leckeren Grillwürstchen gestillt. In gemütlicher Runde ließen die Jungangler dann das Königsfischen ausklingen.

Der Jugendfischerkönig und seine Prinzen werden gemeinsam mit Fischerkönig und Fischerprinzen der Erwachsenen beim Fischerfest geehrt. Dieses findet in diesem Jahr vom 5. bis 7. Juli statt, wieder auf dem Waldfestplatz im alten Fahrerlager.

Der Jahresterminplan kann auch auf der aktuellen Webseite des Vereins eingesehen werden unter http://asv-1920hockenheim.de/jahresterminplan

gallery/editor-1404664491106-Jugendfischerkonig_14_Bastian_Schafer_e
gallery/editor-14046652254857-DSCF5613_57513_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5616_84523_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5617_69460_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5618_72100_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5619_44732_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5620_28949_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5621_17810_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5622_37526_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5623_21598_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5624_66970_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5625_57719_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5626_14922_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5627_55312_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5628_63024_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5629_16872_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5631_45548_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5632_27445_thsl
gallery/editor-14046652254857-DSCF5633_440_thsl

Jugendzeltlager 2014 beim ASV

(dl). Freitagnachmittag, 27.06.2013, kamen 12 Kinder und Jugendliche sowie mehrere erwachsene Betreuer zum traditionellen Jugendzeltlager zusammen. Der organisierende Jugendwart Hans Schleicher hatte aufgrund der sehr guten Erfahrungen der letzten Jahre erneut den Grafsee in St. Leon-Rot von der Rhein-Neckar-Pachtgemeinschaft gemietet. 

Bei hochsommerlichem Wetter wurden die Zelte aufgeschlagen, die ersten Angeln ausgeworfen und der von Jung und Alt lang ersehnte Kurzurlaub konnte endlich beginnen. Den Freitagabend verbrachten alle Teilnehmer ganz gemütlich in geselliger Runde beim Lagerfeuer. Viele angelten bis Einbruch der Dunkelheit, Einzelne hielten sogar die ganze Nacht durch.  Diese "Durchmacher" hatten natürlich am darauffolgenden Samstag sehr stark mit ihrer Müdigkeit zu kämpfen, am späten Nachmittag dann hielt es auch den Hartnäckigsten nicht mehr auf den Beinen und der Schlaf wurde nachgeholt.

Ein paar Schauer am Samstag und Sonntag konnten die gute Stimmung nicht trüben. Alle Kinder haben Fische gefangen, gebadet, und die Erwachsenen hatten ebenfalls erholsame und unterhaltsame Stunden miteinander verbracht. Selbst das Geschehen der aktuellen Fußball-WM wurde verfolgt, für die Interessierten stand am Samstagabend sogar ein Fernseher zu Verfügung.

Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wurde das Jugendzeltlager beendet und die Heimreise angetreten. Auch das Zeltlager 2014 war wieder ein unvergessliches Erlebnis und ein wunderschönes und erholsames und vergnügliches Wochenende für alle Teilnehmer. An dieser Stelle auch wieder ein besonderes und großes Dankeschön an den mitgereisten Vater, Betreuer und leidenschaftlichen Hobbykoch Alexander Schmitt-Rehschuh. Dieser hat auch in diesem Jahr wieder gern die Kochmütze aufgesetzt und neben einigen Pausen zum Angeln das komplette Wochenende leidenschaftlich an Grill und Herd gezaubert und die Angler mit vielen Leckereien umsorgt. Es hat allen prima geschmeckt, alle wurden satt und somit ist Alexander auch für das nächste Jahr wieder "gebucht".

BILDERGALERIE vom Jugendzeltlager

gallery/editor-14041546533053-DSCF5546_25881_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5547_88527_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5548_23233_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5549_61134_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5550_84574_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5551_86983_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5552_39766_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5553_65630_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5555_47912_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5556_28634_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5557_12325_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5558_26101_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5559_88653_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5561_79087_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5562_58632_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5563_51471_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5564_16221_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5565_92818_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5566_37588_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5567_52151_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5569_53800_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5570_35104_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5571_96246_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5572_26536_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5573_61650_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5574_57056_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5575_28375_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5576_34772_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5577_74909_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5578_32173_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5580_66399_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5581_82783_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5582_36465_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5585_87907_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5587_32218_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5588_24493_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5589_11370_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5590_84780_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5591_11676_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5592_99053_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5593_10458_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5594_74170_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5595_39982_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5596_18301_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5597_47846_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5598_51889_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5599_39852_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5600_58435_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5601_83138_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5602_87617_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5603_94732_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5604_90822_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5605_53931_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5606_44321_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5607_19258_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5608_48158_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5609_39160_thsl
gallery/editor-14041546533053-DSCF5610_11292_thsl
gallery/6399d70f2c9495c32c3912b393aecbbd__Bastian_Schrenk_10080_thsl
gallery/e50662a0f84d10e78ee605f3ce7a3db3_Schmidt-Rehschuh_80879_thsl
gallery/7987955932162bd5a6c2967232f48604_ker_beim_Feedern_51864_thsl

Jugend-Forellenfischen des ASV

(DL). Am Sonntag, 20.10.2013, traf sich um 7 Uhr die Angeljugend des ASV zur gemeinsamen Abfahrt am Angelhäusel. Bei Claudio im Itteral hatten die Jugendwarte Hans Schleicher und Andreas Schrenk den oberen Forellenteich für die Anglerjugend reserviert. Nach Ankunft im Ittertal um kurz nach 8 Uhr wurden sofort die Angeln ausgeworfen. 12 Kinder angelten mit großer Begeisterung und jeder Jungangler konnte mindestens einen Fisch landen. Leider begann es mit dem Eintreffen im Ittertal heftig zu regnen. Der Regen endete auch genauso pünktlich mit dem Ausklingen des Angelns. Dank wetterfester Kleidung war der Regen zu ertragen, trotzdem hat er es geschafft, ein kleines bisschen die Freude am Angeln an diesem Tag zu trüben.

Neben den zwei Jugendwarten kamen 6 weitere helfende Erwachsene mit an den Forellenteich. An dieser Stelle vielen Dank den engagierten Eltern. Denn somit konnten Probleme mit den Angelgeräten wie Verwicklungen und Verknotungen sehr schnell beseitigt werden.

Die Fangausbeute am Tagesende konnte sich sehen lassen: 76 "Portions"-Forellen wurden gefangen, dazu noch einige richtig große Lachsforellen. Unter den 12 Forellenanglern wurde der Fang nach dem Putzen aufgeteilt. Jeder konnte 5 Forellen mit nach Hause nehmen. Der Rest wird aufgehoben und ist für das Räuchern mit der Jugend beim traditionellen Glühweinangeln des ASV am Baggersee Anfang Januar vorgesehen.

Ein Sonntag mit der Jugend am Kraichbach
 
(dl).  Für den vergangenen Sonntagmorgen hatte Jugendwart Hans Schleicher seine Schützlinge an den Kraichbach geladen. 14 Jungangler trafen pünktlich am vereinbarten Treffpunkt Anglerhäusel ein.
Zunächst gab es vom Jugendwart einige allgemeine Informationen für die noch ausstehenden Angeltermine und dann wurde gemeinsam das Angelzeug gerichtet. Hier und da waren helfende Hände und Geduld nötig, aber alles verlief reibungslos und gegen neun Uhr hatte jeder eine funktionierende Angel und war startklar. Das Wetter war sehr angenehm, nicht zu heiß, das Kraichbachufer war frisch gemäht und gut begehbar und die Fische waren in Beißlaune. Jeder der Jungangler hatte mindestens einen Fisch am Haken. Gegen Mittag leistete ASV-Raubfischexperte Thomas Lehr der Jugend Gesellschaft. Und sein Kommen hatte sich gelohnt. Große Aufregung nicht nur bei den Junganglern, ein 6-Kilo-Hecht ist schließlich für jeden Angler eine seltene Beute und so gab es große staunende Augen über dieses Prachtexemplar.
Zum Ende des Angelns standen im Vereinshaus noch Wiener Würstchen und kühle Getränke zur Verfügung. Mit guter Laune verabschiedeten sich die Jungangler schließlich voneinander und hatten Zuhause sicherlich viel von diesem Angelerlebnis zu erzählen.

gallery/editor-13751204154051-K800_IMG_0137_e
gallery/editor-1375120460205-K800_IMAG0364_e
gallery/editor-13751206346977-K800_IMG_0135_e

Jugendzeltlager 2013 des ASV Hockenheim
(dl). Am Freitag, den 28.06.2013, kamen 18 Kinder und Jugendliche zum
traditionellen Jugendzeltlager zusammen. Die organisierenden Jugendwarte
Hans Schleicher und Andreas Schrenk hatten aufgrund der sehr guten
Erfahrungen des letzten Jahres erneut den Grafsee in St. Leon-Rot von der
Rhein-Neckar-Pachtgemeinschaft gemietet.  

Bei angenehmem und trockenem Wetter wurden die Zelte aufgeschlagen und die
ersten Angeln ausgeworfen. Den Freitagabend verbrachten alle Teilnehmer
gemütlich in geselliger Runde bei Lagerfeuer und Stockbrot, einige
probierten sich im Nachtangeln. 

Der Samstag begann etwas verregnet, was aber den angelnden Frühaufstehern
und dem Spaß der Kinder nicht schadete. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurde
weiter geangelt und gebadet und am Nachmittag dann bei Sonnenschein und
gelegentlichen kleinen Regenwolken wurde das noch ausstehende Angeln um den
diesjährigen Volksbankpokal ausgetragen. Wider Erwarten war die Fangausbeute
etwas schwach, eventuell hatten die Wetterschwankungen den Fischen den
Appetit verdorben. Nur 4 Angler konnten mit gefangenem Fisch in die
Auswertung gehen. Als Gewinner des Volksbankpokales 2013 stand nach dem
Wiegen Simon Langer fest. Zweiter wurde Florian Schmitt-Rehschuh, Dritter
Lukas Liebegall.

Den Rest des Tages genossen die Kinder mit Angeln und Baden. Große Aufregung
gab es dann am Samstagabend, als ein großer Karpfen anbiss und sich nicht so
einfach an Land ziehen ließ. Die Kinder mussten das Boot zu Hilfe nehmen und
kamen so dem Fisch entgegen.  Gemeinsam schafften sie es dann, den 3,5
Kilokarpfen zu landen. 

Am späten Abend fanden sich alle zum gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer
ein. Die "Alten" erzählten witzige und aufregende Anekdoten aus ihrem
Anglerleben, vielleicht auch einige nicht ganz wahre Geschichten, denen die
Kinder gespannt lauschten und so klang der Abend mit viel Spaß aus.

Am Sonntagmorgen wurde noch geangelt, gebadet und das schöne Wetter
genossen, gegen 12 Uhr wurde das Jugendzeltlager beendet und die Heimreise
angetreten. 

Auch das Zeltlager 2013 war ein unvergessliches Erlebnis und ein
wunderschönes Wochenende für alle Teilnehmer. An dieser Stelle auch ein
besonderes und großes Dankeschön an den mitgereisten Vater, Betreuer und
leidenschaftlichen Hobbykoch Alexander Schmitt-Rehschuh. Dieser hat auch in
diesem Jahr wieder gern die Kochmütze aufgesetzt und neben einigen Pausen
zum Angeln das komplette Wochenende an Grill und Herd gezaubert und die
Angler mit vielen Leckereien umsorgt. Es hat allen prima geschmeckt, alle
wurden satt und somit ist Alexander auch für das nächste Jahr schon
"gebucht".

gallery/editor-1372668067941-DSCF5221_64753_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5222_88083_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5223_86131_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5224_32826_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5227_72622_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5228_33566_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5229_81105_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5230_92658_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5231_80475_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5232_53055_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5233_54158_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5234_37100_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5235_52648_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5236_10100_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5237_80676_thsl
gallery/editor-1372668067941-Zeltlager_1_52243_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5253_90869_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5250_77864_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5249_63169_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5248_41285_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5247_78485_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5246_82070_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5245_81857_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5244_57999_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5243_82583_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5242_67993_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5241_93683_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5240_98486_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5239_52858_thsl
gallery/editor-1372668067941-DSCF5238_71487_thsl

Jugend angelt um den Sparkassenpokal

Dem 11. Mai fieberte die Anglerjugend des ASV Hockenheim schon lange entgegen. Nun war es vergangenen Samstag endlich soweit und der Termin für den ersten großen Angelwettstreit in diesem Jahr war gekommen.

Jugendwart und Organisator Hans Schleicher kann sich ein Schmunzeln nicht verkneifen, als er über den Angelnachmittag mit der quirligen Kindergruppe berichtet. 12 aufgeregte Jungangler im Alter von 7-13 Jahren kamen am Nachmittag zusammen, um den diesjährigen Sparkassenpokal zu erringen.

Bei glücklicherweise trockenem und sonnigem Wetter wurde an der Rheinnebenstrecke Mannheim Höhe Tierheim mit sehr viel Spaß und recht erfolgreich geangelt. Die begleitenden Erwachsenen hatten viel zu tun mit verknoteten oder abgerissenen Angelschnüren, trotzdem konnte jeder der Jungangler Fische landen und somit herrschte allgemeine Freude und ausgelassen gute Stimmung.

Zum Auswerten der Fangergebnisse und zum gemeinsamen Ausklang des Tages fuhren alle Angler anschließend ans Vereinsgewässer, den Hockenheimer Baggersee. Nach Stärkung mit kühlen Getränken und warmen Würstchen wurden die Fänge verwogen und ausgewertet.

Den Sparkassenpokal 2013 der Jugend gewann mit dem höchsten Fanggewicht Luca Dom, auf dem zweiten Platz landete David Marker und Dritter wurde Felix Schäfer.

Auf den gewonnenen Pokal - gestiftet von der Sparkasse - wird Luca aber noch etwas warten. Dieser wird ihm feierlich beim Fischerfest überreicht, welches in diesem Jahr vom 5. bis 7. Juli stattfindet, wieder auf dem Waldfestplatz im alten Fahrerlager.

gallery/editor-13684312406705-Neues_Bild_e

Jugendzeltlager 2012

Am Freitag, 29.07.2012, kamen 11 Kinder und Jugendliche sowie 9 Erwachsene als Betreuer
zum traditionellen Jugendzeltlager zusammen. In diesem Jahr ging es an den
Grafsee nach St. Leon-Rot.

Bei sehr sommerlichen Temperaturen, 33°C und strahlend blauem Himmel, wurden
gegen 16 Uhr die Zelte aufgeschlagen und die ersten Angeln ausgeworfen.

Bereits um 18 Uhr erfolgte der Startschuss zum ersten 2-stündigen
Wertungsangeln. Es konnten gute Fangergebnisse erzielt werden, den
Sparkassenpokalgewann schließlich Simon Langer.

Den Freitagabend verbrachten alle Teilnehmer gemütlich in geselliger Runde
bei Lagerfeuer und Stockbrot, einige probierten sich im Nachtangeln.

Am Samstag, nach einigen guten Fängen der Frühaufsteher und dem gemeinsamen
Frühstück, wurde um 10 Uhr das zweite Wertungsangeln um den Volksbankpokal
ausgetragen. Hier ging nach zahlreichen guten Fängen schlussendlich Tim
Schotter als Gewinner hervor.

Das traumhafte Sommerwetter hielt am Samstag bis in den späten Abend an,
dann zog ein kräftiges Unwetter herauf, was aber unbeschadet überstanden
wurde.

Am Sonntagmorgen konnten noch einige schöne Karpfen gefangen werden. Der
etwas verregnete Sonntagvormittag konnte die gute Stimmung nicht vermiesen,
die Jungangler hatten trotzdem ihren Spaß. Gegen 12 Uhr wurde das
Jugendzeltlager beendet und die Heimreise angetreten.

Das ausgezeichnete Wetter, die guten Fangergebnisse (6 versch. Fischarten:
Karpfen, Karausche, Schleie, Rotfedern, Rotaugen und Barsche) und nicht
zuletzt die hervorragenden Kochkünste von Alexander trugen zu einem
unvergesslich schönen Wochenende für alle Teilnehmer bei.

 

gallery/editor-13538555432388-DSCF4731_65455_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4732_45782_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4733_22146_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4735_41275_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4737_63318_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4738_63661_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4743_84524_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4744_42187_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4745_72305_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4747_39978_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4749_41051_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4750_31352_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4752_76208_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4753_61008_thsl
gallery/editor-13538555432388-DSCF4754_17188_thsl
gallery/db0704df23d9a18a810ea1ef4867fe27__dem_Abendessen__62161_thsl
gallery/editor-13538555432388-Jugendzeltlager_12__10__36946_thsl

Kraichbachangeln der Jugend

Am Samstag, 15.09.2012, kam um 14 Uhr die Angeljugend des ASV Hockenheim am Kraichbach zusammen, um ein weiteres Wertungsangeln der aktuellen Angelsaison zu absolvieren.

Bei trockenem Wetter und Sonnenschein ermittelten 10 Kinder und Jugendliche zunächst unter sich sogenannte Tandems. Es wurden 5 Zweierteams gebildet, eine Besonderheit für den Anglernachwuchs in diesem Jahr.

Nach der anschließenden Auslosung der Angelplätze wurden gemeinsam die Angelausrüstungen und Geräte startklar gemacht und um 15 Uhr fiel der Startschuss für das zweistündige Angeln.

Die ganz großen Fische hielten sich zwar an diesem Tag fern, es wurden jedoch viele Fische gefangen und alle Angler konnten Fänge verzeichnen.

Beim anschließenden Schnitzel- und Frikadellenessen im Vereinshaus erfolgte das Auswerten der Fangergebnisse und die Bekanntgabe der Wertungen. Das Kraichbachangeln 2012 der Jugend gewann das Team mit David Marker und Aljosa Halilivic. Den größten Fisch des Tages konnte Simon Langer an Land holen.

Beim gemütlichen Beisammensein zum Tagesausklang wurden noch die in diesem Jahr ausstehenden Angelaktivitäten für die Jugend besprochen, unter anderem stehen noch ein Forellen- und ein Raubfischangeln aus.

Mit Spiel und Spaß endete ein schöner Angeltag für die Jugend des ASV Hockenheim.

gallery/editor-13540182293985-Kraichbachangeln_12__13__e

Sparkassenpokalangeln und Fischbacken

für die Angeljugend des ASV

20.05.2012

Nach dem missglückten Anangeln der Jugend Anfang Mai am Grieshaber Baggersee, welches aufgrund starken Regens und Gewitter abgebrochen werden musste, meinte es Petrus an diesem Wochenende besonders gut mit dem ASV. So konnten bei strahlendem Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen am Sonntagmorgen unsere 9 Jungangler am Baggersee, dem Vereinsgewässer des ASV, zum Sparkassenpokalangeln ihr Anglerglück herausfordern. Dieses war allerdings keinem der Angler hold und so blieben, trotz mehrerer Bisse, die Fangerfolge dieses Mal aus. Kleine Trostpreise wie Futterkorb und Hakenlöser für jeden Jungangler halfen schnell über die kleine Enttäuschung hinweg und man traf sich gut gelaunt mit anderen Vereinsmitgliedern um die Mittagszeit im Vereinshaus zum gemeinsamen Fischbacken und ließ sich diesen munden. Die Angeljugend genoss weiterhin das schöne Wetter und verbrachte gemeinsam ein paar schöne Stunden am nahegelegenen Kraichbach. Hier konnten Döbel verschiedener Größe gefangen werden.

Trotz des ausgebliebenen Fangerfolges beim Wertungsangeln war dieser Sonntag für Jung und Alt gleichermaßen ein voller Erfolg aufgrund des tollen Wetters, des gemeinsamen Angelns und des Fischbackens.

gallery/editor-13559468257309-Sparkassenangeln_Jugend_017_e
gallery/editor-13559469291788-Sparkassenangeln_Jugend_002_e

Erstes Treffen der ASV Angeljugend 2013

Nachdem an diesem Wochenende die Senioren und die Aktiven des Angelsportvereins Hockenheim mit dem diesjährigen Anangeln die Angelsaison eröffneten, kam am Sonntag Morgen im Anglerhäusel ein Großteil der Jugendabteilung mit zwölf Kindern bis 14 Jahren zu ihrem ersten Treffen und Fischen zusammen.

Zunächst wurden gemeinsam mit den zwei Jugendwarten die Aktionen und Aktivitäten in den kommenden Wochen und Monaten besprochen. Neben diversen Wettangeln steht in diesem Jahr unter anderem auch ein Kurs im Feederangeln auf dem Programm. Und natürlich auch wieder ein Zeltlager und das begehrte Forellenfischen.

Nach dem Besprechen der Jahresaktivitäten wurden die Angelgeräte flott gemacht. Dankenswerterweise hatten in den letzten Monaten ältere Vereinsmitglieder ihre Angelbestände durchforstet und für die Kinder Angelruten und Zubehör als Geschenk gestiftet, so dass für alle Jungangler ausreichende Angelausrüstung zur Verfügung stand. Am vereinsnahen Kraichbach wurde dann gemeinsam geangelt und das hat bei herrlichem Sonnenschein allen Anglern besonders viel Spaß gemacht. Dazu kam noch die Freude über viele gefangene Fische. Diese waren nicht besonders groß, aber an Anzahl deutlich mehr, als am Vortag die Erwachsenen aufweisen konnten. Zum Abschluss des frühen Angeltreffs gab es zur Freude der Kinder eine Runde Hamburger. So macht Angeln Spaß.

gallery/editor-13677860427172-Jugend_e

Jugendfischerkönig 2017 beim ASV 1920

(ASR) Bei schönstem Wetter waren am 27. Mai 13 Jugendliche am Start, um den Jugendfischerkönig zu ermitteln. Geangelt wurde von 18:00 bis 22:00 Uhr an vereinseigenen Baggersee.
Viele Eltern und Freunde waren gekommen, um dem Ereignis beizuwohnen. Es wurde gegrillt und alle Angler sowie deren Gäste mit leckeren Bratwürsten, Salaten, Kuchen und Getränken versorgt. Vielen Dank nochmals an die Eltern, die hier tatkräftig unterstützt haben.
Dass nicht viel gefangen wurde und vor allem die großen Fische nicht beißen wollten, schien der Jugend nichts auszumachen, denn diese hätte am liebsten weit über das vereinbarte Ende um 22:00 Uhr hinaus weitergeangelt.
Als bester Angler des Tages zeigte sich Bastian Schäfer dann doch deutlich, Gratulation vom Verein an den neuen Jugendfischerkönig. Zweiter und damit erster Jugendprinz wurde David Marker und dritter bzw. zweiter Jugendprinz Felix Schäfer.
Den Abend ließ man am Baggersee noch gemütlich ausklingen und gegen 23:30 Uhr freuten sich dann doch alle auf ihr Bett.

gallery/editor-14968261595417-bastian_schaefer_e

Ferienprogramm des ASV Hockenheim – Freude an der Natur und Angeln

Es ist Samstag früh am Morgen, aber am Hockenheimer Baggersee brodelt es bereits. 15 ehrenamtliche Helfer des ASV inclusive der Angeljugend bereiten sich auf das Ferienprogramm vor.

Es sind drei Disziplinen geplant: Zielscheibenwerfen, das sogenannte Casting, das Erkunden des Sees und natürlich das Angelns.

Die Helfer werden nicht enttäuscht, 20 Kinder sind pünktlich und zunächst noch sehr verhalten um 10.00 Uhr am Tor zum Angelseebereich. Nach einer fröhlichen Begrüßung sind schnell drei Gruppen eingeteilt und auf die einzelnen Disziplinen aufgeteilt.

Nach vier Stunden ist es dann mit der anfänglichen Ruhe vorbei. Begeistert kommen die Kinder von Ihren Angeboten zurück, um das Erlebte mit den Anderen zu besprechen. Birkenpilze, Eidechsen und vieles mehr wird beim Rundgang um den See entdeckt. Beim Angeln sind alle Kinder erfolgreich und dass das Casting leichter aussieht als es ist, sind alles Erlebnisse und Erfahrungen, die unbedingt geteilt werden müssen.

Nach all den Abenteuern meldet sich dann aber doch der Hunger zu Wort, welcher auch sofort mit Würstchen und Brötchen gestillt werden kann.

Zum Abschluss werden unter dem Jubel der Kinder und der bereits wieder eingetroffenen Eltern noch ein Pokal an den Besten der Kategorie Angeln, Jamie und ein Pokal an die Beste in der Disziplin Casting, Jule überreicht. Jedes Kind erhält noch eine Urkunde.

Alle Helfer des ASV sind beeindruckt über den regen Zuspruch, die Freude und Begeisterung, welche die Kinder über die ganze Zeit an den Tag gelegt haben.

Ein schönes Event geht zu Ende und es bleibt nur allen Helfer und Teilnehmern eine großes Dankeschön zu sagen und das gute Gefühl: „Das wollen wir nächstes Jahr wieder machen.“

Hier Text eingeben.

gallery/editor-15038562415268-IMG-20170819-WA0005_e
gallery/editor-15038562707767-20170819_140527_e

(dl)

Gute Stimmung und Angelspaß beim Jugendzeltlager 2018

Kinder und Erwachsene fieberten lange diesem Termin entgegen, letztes Wochenende war es dann endlich wieder soweit. Am Freitagnachmittag um 15 Uhr begann für 12 Jungangler und Betreuer das in den letzten Jahren zum Saison-Highlight der Jugendabteilung des Hockenheimer Angelsportvereins gewordene Jugendzeltlager am Grafsee in St. Leon-Rot.

Sofort nach Ankunft wurden die Zelte aufgeschlagen, die mitgebrachten Utensilien zur Verpflegung untergebracht und endlich, mit dem Auswerfen der ersten Angeln, hatte der von Jung und Alt lang ersehnte Kurzurlaub begonnen.

Den Freitagabend verbrachten alle Teilnehmer gemütlich in geselliger Runde bei Lagerfeuer und Stockbrot. Viele angelten bis Einbruch der Dunkelheit, Einzelne hielten sogar bis in den frühen Morgen durch. 

In den vergangenen Jahren gehörten zum Zeltlager auch immer ein heftiges Gewitter und ein Platzregen zum Zeltlager dazu. In diesem Jahr blieben diese glücklicherweise aus, stattdessen gab es Sonne, angenehmes trockenes Wetter und somit war der Spaß am Grafsee ungetrübt. Nachts war es doch recht kühl. Aber mit entsprechender Kleidung im warmen Schlafsack war auch das kein Problem.

Karauschen und Karpfen wurden gefangen und alle hatten Spaß und Freude an der Angelei. Natürlich verflog die Zeit wie im Fluge und das Wochenende war viel zu schnell vorbei. Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wurde das Jugendzeltlager beendet und die Heimreise angetreten. Alle sind sich einig, das Zeltlager 2018 war wieder ein unvergessliches Erlebnis und ein wunderschönes, erholsames und vergnügliches Wochenende für alle Teilnehmer. An dieser Stelle auch wieder ein besonderes und großes Dankeschön an die mitgereisten Eltern, Betreuer und natürlich ein besonderes Dankeschön die zwei leidenschaftlichen Hobbyköche Alexander Schmitt-Rehschuh und Markus Dorn. Beide haben sich auch in diesem Jahr wieder gern die Kochmütze aufgesetzt, viele Stunden an Grill und Herd gezaubert und die Angler mit vielen Leckereien umsorgt. Es hat allen prima geschmeckt, alle wurden satt und somit sind die zwei auch für das nächste Jahr wieder "gebucht".

gallery/e02522270f2bdd6f1754360873427a70_623_3900650381528530944_n_e
https://www.gratis-besucherzaehler.com/count