ASV 1920 Hockenheim bei Hallencasting in Iffezheim

Der Landesfischereiverband und der Ak Iffezheim luden am 03.02.2019 zum Hallencasting Turnier nach Iffezheim ein. Casting ist auch bekannt als Trockenangeln. Der ASV war mit Aktiven und Jugend erstmalig dabei. Nach einem freundlichen Empfang und einer professionellen 1,5 stündigen Einweisung ging der Wettkampf um 10.30 Uhr los. Bei mehreren Durchgängen versuchte man durch Zielwerfen möglichst viele Punkte zu erreichen. Der Erfolg blieb nicht aus. Bei den Sportfischern Herren belegte Rainer Schäfer und Alexander Willaredt jeweils Platz 2 und 3. In der Klasse Sportfischer Jugendliche waren drei unserer Angeljugend in der Platzierung. Felix Schäfer Platz 4, Bastian Schäfer Platz 5 und Falk Anselment belegt Platz 6, Bei der Jugendklasse drei waren Paula Schäfer, Platz 5 und Ewan Willaredt mit Platz 6 dabei. Lewis Schäfer belegt Platz 7 bei der Klasse 2 Jugendliche und Dean Willaredt bei der Jugendklasse 1 den 2.Platz. Im Großen und Ganzen ein Erfolg, der sich sehen lassen kann. Es hat allen viel Spaß gemacht. Man wird mit Sicherheit nächstes Jahr wieder dabei sein.

Gutes Wetter + gute Laune = Bossel-Spaß!

Hockenheim, 02.02.2019 (dl) Zum fünften Hockenheimer Bosseln am Samstag, 2. Februar, trafen sich 25 Freunde des Bosselns um die Mittagszeit im Vereinshaus des Hockenheimer Angelsportvereins. Darunter viele Freunde der Hockenheimer Handballer und Hockenheimer Angler. Zunächst wurde gemeinsam gegessen, traditionell Grünkohl mit Kohlwurst und Salzkartoffeln. Eine gute Stärkung, um anschließend den kühlen Temperaturen draußen trotzen zu können. Michael Wessel, Initiator und Organisator dieser Veranstaltung, eröffnete mit unterhaltsamen Worten inklusive Regelkunde den sportlichen Wettstreit und gegen 12:30 Uhr ging es dann los. 5 Mannschaften versuchten, ihre Bosselkugel mit möglichst wenigen Würfen über die ca. 3,2 Kilometer lange Strecke zu bringen, einem befestigten Feldweg rund um das Flugplatzgelände. Das Wetter spielte glücklicher Weise hervorragend mit. Es blieb trocken, sogar die Sonne ließ sich blicken. Zwei gut gefüllte Bollerwagen, gemäß Regelwerk "Bossel-Begleitfahrzeuge" genannt, luden zu Spielpausen ein, bei denen ein kräftiger Schluck "Energiespender" eingenommen werden konnte. Gute Stimmung stand auch in diesem Jahr deutlich im Vordergrund und nach Ende dieser sportlichen Betätigung ging es gegen 18 Uhr wieder ins Vereinshaus zurück. Bei der Siegerehrung wurden mit viel Beifall die Platzierungen bekannt gegeben. Für das Team Tiroler Hut reichte es auch dieses Jahr wieder nur für Platz 5, aber die Jungs nahmen es mit Humor. Auf Platz 4 landete das Team 1 des Angelsportvereins, auch hier die gleiche Platzierung wie im Vorjahr. Platz 3, und damit ein Platz auf dem Treppchen, erkämpfte sich das Team Helvetia. Team 2 des ASV schaffte einen starken 2. Platz. Die Punktedifferenz zwischen Zweitplatziertem und Sieger verringert sich zwar Jahr für Jahr, jedoch auch 2019 stand erneut das Team Supportes ganz oben auf dem Treppchen. Es war der fünfte Sieg in Folge, und damit auch nicht mehr ganz so einfach mit Glück und Zufall zu erklären. Gut gemacht und Glückwunsch an Hubert, Arno, Horst, Annette und Oliver. Der Abend klang in gemütlicher Runde aus und zum Abschied gab es schon von Vielen die Zusage, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Ein besonderes Dankeschön gebührt Michael Wessel für die tolle Organisation dieser Veranstaltung. Ein weiteres Dankeschön geht an Helmut Roth, der bei der Vorbereitung inklusive Kartoffelschälen unterstütze. Auch an Jürgen Zahn und Karl-Heinz Fröhlich, die den ganzen Tag lang die wohlige Wärme im Häusel sicherstellten und die Küche organisierten.